nächste Ausgabe vorherige Ausgabe Übersicht
Newsletter abonnieren

Info-Mail Schach Nr. 1688


Fernschachinformationen des DBSB
(von Peter Ellinger, Hannover)

Hallo, liebe Fernschachfreunde!

In der 39. Deutschen Blinden-Fernschach-Meisterschaft stand ja nur noch ein Ergebnis aus,
nämlich das entscheidende um den Titel. Die Partie zwischen Dieter Riegler und Peter Sand
endete mit einem Weiß-Sieg für Dieter, der sich damit auf der Zielgeraden noch die
Meisterschaft schnappen konnte - herzlichen Glückwunsch!

Der Endstand in der Klasse 1 lautet nun wie folgt:

1. Dieter Riegler 4½:1½
2. Reinhard Niehaus 4:2 10,50 (Sonneborn-Berger)
3. Mirko Eichstaedt 4:2 8,75
4. Peter Sand 4:2 8,50
5. Thorsten Mueller 2½:3½
6. Detlef Kaiser 2:4
7. Günter Thieme 0:6

Entsprechend meiner Aussage im Startschreiben sind die Platzierungen 5 bis 7 in Klasse 2 abgestiegen.

Dies war meiner Erinnerung nach unter Bezug auf die Fernschach-Turnierordung damals mit dem Vorstand
abgesprochen - wir werden dieses Thema sicherlich noch einmal auf die Tagesordnung bringen.

Die Endstände in den beiden Gruppen der Klasse 2 mit den Aufsteigern Wladimir Schramm und
Axel Eichstädt hatte ich bereits gemeldet.

Für die Klasse 1 in der geplanten neuen Meisterschaft haben sich damit qualifiziert:

Dieter Riegler
Reinhard Niehaus
Mirko Eichstaedt
Peter Sand
Wladimir Schramm
Axel Eichstädt

Wir kommen damit zur Ausschreibung der 40. Deutschen Blinden-Fernschachmeisterschaft des DBSB.

Grundlage sind die Bestimmungen der Fernschach-Turnierordnung des DBSB ( 4 bis 6).

Teilnahmeberechtigt sind alle (nicht beitragsrückständigen) ordentlichen Mitglieder des DBSB.

Alle Teilnehmer, auch die Mitspieler der abgelaufenen 39. Meisterschaft, müssen sich bei der
Fernschachleitung, also bei mir, ausdrücklich anmelden.

Die Meldung erfolgt per Mail an 

fernschach@dbsb.de

oder telefonisch unter 0511 / 649 71 87,
ggf. auf meinen Anrufbeantworter. Die Meldung umfasst bitte die Angabe, ob die Kommunikation
per Punktschrift-Brief oder per eMail erwünscht bzw. notwendig ist.

Anmeldeschluss ist Sonntag, der 8. Oktober 2017, Turnierbeginn der 1. November. Sollte der
September-Schachexpress zu spät erscheinen, können sich diese Termine noch verschieben.

Und schließlich noch der folgende Hinweis: Eine Klasse 3 wird voraussichtlich leider auch
diesmal mangels Beteiligung nicht angeboten werden können. In Klasse 2 werde ich sicherlich
wieder eine reine Mail-Gruppe anbieten. Die gegenwärtige Situation schürt leider die
Befürchtungen, dass eine Punktschrift-Gruppe schwer zusammenzubekommen sein könnte.

Im 15. Heinz-Reschwamm-Pokal ist auch diesmal lediglich ein Ergebnis neu hinzugekommen:

Kaiser (West) - Heinich (Süd) 0:1

Es stehen noch drei Partien aus: Kranz - Durmann, Dietsche - Engl und Raestrup - Schramm.

Es führt weiterhin der Nordosten mit 4:1 Punkten vor dem Süden mit 3:1.

Und zum Abschluss dieses Beitrags noch die oben bereits angedeutete Information in
eigener Sache: ich habe vor einigen Wochen dem Vorstand mitgeteilt, dass ich mein
Amt als Fernschachleiter bei der Delegiertenversammlung im November vorzeitig niederlegen
werde. Die Gründe sind vielfältig, liegen jedoch zumeist im privaten Bereich. Ich wünsche
dem DBSB, dass er einen geeigneten Nachfolger für die Aufgabe finden wird. Und ich werde
diesen dann nach Kräften unterstützen. Und vielleicht werde ich auch selbst eine neue
eMail-weitere Saison der eMail-Liga organisieren.

Herzliche Grüße aus Hannover sendet Euch Euer
Peter Ellinger

zurück zur Startseite

© 1998 - 2017 by Anton Lindenmair, Augsburg